Phoenix Criminal Lawyer

was mich interessiert

Die Nullmacher

06.22.11 | 21 Comments

Es ist wieder soweit. Das Medienforum NRW ist gestartet und das Genöle geht wieder los. Ach was, die Events sind austauschbar. Das Medienforum NRW steht gerade nur stellvertretend für Kongresse auf denen Online auf Offline trifft. Gähn. Same procedure as every year. Ich frage mich nur, wer ist eigentlich Miss Sophie und wer ist der Butler? Diskussionen wie die zwischen Monika Piel und Richard Gutjahr kommen mir so vor, als wären sie ein Echo der vergangenen 10 Jahre. Inhaltlich ist kein Fortschritt zu erkennen. Thomas Knüwer schreibt gleich das ganze digitale Deutschland ab. Nichts besonderes, das macht er ja regelmäßig.

Würde man eine Agentur beauftragen, einen Slogan für die digitale Kombo zu entwickeln käme wohl

“Wir können nix, außer aufregen”

dabei heraus. Dazu dann gleich für die StartUp-Szene:

“Wir dürfen nix, außer kopieren”.

Schlimm ist, daß sich die digitale Kombo in ihrer Meckerei so gefällt, das sie anscheinend verlernt hat, selbst zu gestalten. Sie diskutiert und demonstriert sich die Seele aus dem Leib aber die Gestaltung von Neuem bleibt aus. Liegt das nur daran, dass unsere Gründergeneration von Investoren beigebracht bekommt, dass ein amerikanisches Copy Cat viel mehr Erfolgsaussichten hat als die eigene ungetestete Idee? Liegt es daran, dass den Bloggern eigentlich selbst die Businessmodelle fehlen, wie Journalismus 2.0 wirklich ausgestaltet sein kann? Liegt es daran, dass uns Programmierer fehlen? An was liegt es?

An was liegt es, dass der digitalen Kombo nur eine Handvoll Namen einfallen, die als Autoren für wired.de in Frage kommen. Wo sind die digitalen Gegengewichte zu Sascha Lobo, die es braucht um echte Diskurse zu führen – jenseits von Social Marketing PR Agentur Pöbeleien. Wo sind die Menschen, welche die Unmengen von Manifesten, Analysen und Visionen die Blogs von @mspro, @christophkappes, etc… oder die ganzen SM-WTF-AGs, XY-Barcamps regelmäßig ausspeien, in Geschäftsmodelle umsetzen oder es wenigstens mal probieren?

Vielleicht sind wir gar kein Volk der Macher mehr. Vielleicht wird

“Made in Germany” zu “Intended in Germany”.

Wir sind ein Volk der Berater geworden, die zwar super Vorschläge machen, wie es denn alles viel besser aussehen könnte im digitalen Deutschland, aber nicht die Verantwortung übernehmen wollen, es selbst umzusetzen. Wenn innovative Konzepte scheitern, sagen die Berater: “Ja, das Unternehmen hat es nicht so umgesetzt wie ich es vorgeschlagen habe” und die Unternehmen sagen: “Wir sind falsch beraten worden”. Und sowieso scheitert es natürlich immer gerne an den gesetzlichen, politischen und sonstigen Rahmenbedingungen. Was dabei herauskommt sind: Nullmacher.

Und Nullmacher dürfen sich nicht aufregen, wenn nichts voran geht.

Insofern ist das Medienforum NRW wohl eher ein langer, ruhiger Fluss für alle Beteiligten.

Nachtrag:
Der Internetgott scheint Sascha Lobo’s und mein Hirn quantenverschränkt zu haben und so tuten wir heute ins selbe Horn. Aber Sascha schreibt es natürlich viel toller.

Share

21 Comments

speak up

Add your comment below, or trackback from your own site.
Subscribe to these comments.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:

:


«
»
Copyright © 2007 Themenriff. All rights reserved.