Phoenix Criminal Lawyer

was mich interessiert

Meine Kritik zu “inside Wikileaks”

02.13.11 | 8 Comments

Am Freitag habe ich mir das aktuell erschienene Buch “inside Wikileaks” von Daniel Domscheit-Berg gekauft. Für stolze 18 Euro.

Mein Fazit in einem Satz:
Der wahre Grund für die Existenz dieses Buches erschließt sich mir nicht.

Begründung:
Dem Fazit von golem.de und der Kritik der Sueddeutschen kann ich mich anschließen.

Ich finde dieses Buch unnötig, weil es niemandem und keiner Sache hilft voranzukommen. Mich interessieren beim Thema Wikileaks, Whistleblowing und Informationsfreiheit weder der Umgang mit Katzen, noch stinkende Nerdklamottenessenshaufen oder Bügelfaltenvorwürfe. Auch die Einblicke in die Kommunikationsprobleme zweier Egos finde ich eher irrelevant, weil sie so beliebig austauschbar sind.

Manchmal hatte ich den Eindruck, der Umgang zwischen Assange und Domscheit-Berg hat strombergeske Züge. Aber dafür ist die Hintergrundthematik und vor allem deren Zukunft doch eigentlich viel zu ernst und wichtig. Inhaltliche Auseinandersetzungen zwischen den beiden werden leider immer nur angerissen.

Und deshalb kann ich den Grund für dieses Buch, zu verhindern dass ein Popkult entsteht, nicht nachvollziehen, wenn es Domscheit-Berg nur um “die Sache” geht, wie er sagt. Und ich bin im Grunde geneigt ihm das zu glauben. Dieses Buch macht mir das jedoch sehr schwer.

Das Schlimmste jedoch ist, das mir dieses Buch vermittelt grundsätzlich die Glaubwürdigkeit und Sicherheit von Whistleblowing Plattformen in Frage zu stellen. Jetzt und in Zukunft. Und ja, natürlich sollte man nicht blind einer solchen Plattform vertrauen. Aber nach diesem Buch werde ich wohl weder Wikileaks noch Openleaks jemals irgendwelche Informationen zur Verfügung stellen (wenn ich was zu leaken hätte).
Das kann doch nicht die Intention gewesen sein?

PS: Dafür das auf dem Cover des Buches nur der Name von Daniel Domscheit-Berg steht, bei Amazon aber Tina Klopp ebenfalls als Autorin genannt ist, gibt es bestimmt eine einfache Erklärung, oder?

Share

8 Comments

speak up

Add your comment below, or trackback from your own site.
Subscribe to these comments.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:

:


«
»
Copyright © 2007 Themenriff. All rights reserved.